GESCHICHTE HAT ZUKUNFT

 

Der Landesverband nordrhein-westfälischer Geschichtslehrer ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein. Er kümmert sich um die Belange der historischen Bildung, speziell des Faches Geschichte, in allen Schulformen. Er ist der größte Landesverband im Verband der Geschichtslehrer Deutschlands e.V. Das Logo des Landesverbandes enthält als Motto den Satz "Geschichte hat Zukunft!"

 

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft.

 

 

 

Einladung zum Sektionstreffen am 27.01.2017, ab 18.30 Uhr:

 

Der Verband der Geschichtslehrer plant zukünftig regelmäßige Treffen, bei denen ein Vortrag zur Geschichte und ihrer Didaktik geboten wird. Anschließend gibt es immer die Möglichkeit zu einem zwanglosen Austausch mit (auch zukünftigen!) Kollegen aus ganz NRW.

 

Das erste Treffen dieser Art wird am 27. Januar 2017 ab 18.30 Uhr im Café Museum in Duisburg stattfinden. Nach einem kurzen Vortrag von Matthias Gomoll gibt es bei gutem Essen und guten Getränken die Möglichkeit zum regen Austausch.

 

Nähere Informationen zum Lokal unter http://www.cafe-museum-du.de/

 

 

Führungen der Mahn- und Gedenkstätte in Düsseldorf

 

Der Landtag NRW und die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf bieten zu verschiedenen Terminen Führungen durch "Peer-Guides", also geschulten Schülern, durch eine Ausstellung zu Anne Frank an.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Broschüre, die Sie herunterladen können, indem Sie unten den Link anklicken.

Anne-Frank-Broschüre
Broschure Anne FrankDruckversion A5_RZ.p
Adobe Acrobat Dokument 10.0 MB
Foto: Markus Veh
Foto: Markus Veh
Sylvia Löhrmann bei der Verleihung des Freya-Stephan-Kühn-Preises 2016 an die Gedenkhalle Oberhausen. Foto: Markus Veh
Sylvia Löhrmann bei der Verleihung des Freya-Stephan-Kühn-Preises 2016 an die Gedenkhalle Oberhausen. Foto: Markus Veh

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

am 28.10. fand unser Geschichtslehrerinnen-tag in Düsseldorf statt. Mit den Themen "Außerschulische Lernorte", "Digitale Medien“ und den Referentinnen und Referenten hatten wir offensichtlich eine gute Wahl getroffen. Um die einhundert Kolleginnen und Kollegen, von denen sich vorher über achtzig angemeldet hatten, fanden den Weg in das LVR-Zentrum für Medien und Bildung, das unser Gastgeber war. Auch Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung NRW, war beim "Tag des Geschichtslehrers" dabei und griff unsere Bedenken, dass das Fach Geschichte für Schülerinnen und Schüler zunehmend weniger als Leistungskurs gewählt werde, zwar auf, teilte es aber nicht. Sie betonte vielmehr die Bedeutung des Faches und lobte den Einsatz der Kolleginnen und Kollegen.

Die Verlagsausstellung und die Materialangebote des Volksbundes und der Stiftung Aufarbeitung fanden reges Interesse. Zu den Höhepunkten des Tages gehörte die Verleihung des Freya-Stephan-Kühn-Preises an die Gedenkhalle Oberhausen. Ihr Leiter Clemens Heinrichs nahm den Preis aus der Hand von Frau Löhrmann gern entgegen. Die Laudatio hielt der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Holger Schmenk. In der ebenfalls gut besuchten Mitgliederversammlung wurde der Vorstand wiedergewählt. Die Namen und Kontaktdaten des Geschäftsführenden-  und des Erweiterten Vorstandes finden Sie auf der Homepage. Ein besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden und das Medienzentrum der Landeshauptstadt  als Gastgeber.

Anmeldeformular im docx-Format
Anmeldeformular.docx
Microsoft Word Dokument 105.2 KB
Wettbewerb
Der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) und der Ernst Klett Verlag schreiben
den Wettbewerb für neue Unterrichtsideen im
Fach Geschichte aus. Download:
Wettbewerb_Variante4_m_beschn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 591.9 KB

Der Landesverband Nordrhein-Westfälischer Geschichtslehrer e.V. gratuliert dem langjährigen Vorsitzenden Dr. Rolf Brütting herzlich zum 70. Geburtstag mit einer Festschrift. Diese kann überall im Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellt werden: Verlag Nicole Schmenk